Wer kommt zum Neurologen?

In der Regel entscheidet der Hausarzt, wann eine neurologische Untersuchung notwendig ist. Er meldet Sie dann beim Neurologen an. Der Patient kann sich aber auch selbst anmelden, vor allem dann wenn bei ihm bereits eine neurologische Erkrankung bekannt ist, oder wenn eine Kontrolluntersuchung fällig ist. Im Zweifelsfall zögern Sie nicht Ihren Hausarzt oder direkt den Neurologen anzurufen.

Die Neurologische Untersuchung besteht im Wesentlichen aus zwei Teilen:

  1. Befragung, genannt Anamnese, mit körperlicher Untersuchung
  2. Zusatzuntersuchungen
 
             
© 2009 by E. Riederer | Design by Andrea Disler